Bezirksverband der Kleingärtner Wolfsburg und Umgebung e.V.

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

F├╝r den Inhalt dieses Beitrags ist ausschlie├člich der Verfasser verantwortlich.

Zum Beitrag des Verfassers
Verfasst am 06.02.2019 um 08:00 Uhr

Landesvorstand bereitet Ziele für 2019 vor 

Jährliche Klausurtagung in Celle


Zum Beginn eines Jahres trifft sich der Vorstand des Landesverbandes Niedersächsischer Gartenfreunde zu einer dreitägigen Klausurtagung.

Dort werden auf der Grundlage des Haushaltsplanes die Ziele und Projekte für das Jahr konkretisiert.

Einen breiten Rahmen nehmen die Seminarangebote des LNG ein. Neben dem Wochenendseminar für Vorstände im August wurden Grundlagenseminare für neue Vorstandsmitglieder und Themenseminare festgelegt (siehe Termine).

Die Themenseminare werden sich mit der Vorstandsarbeit, dem Kassenwesen, mit Versicherungsfragen, mit der Fachberatung sowie der Pressearbeit und der Fotografie beschäftigen.

Haben Sie Interesse an einem Seminar? 

Wenn Sie keinen für Sie passenden Termin oder Ort im Angebot finden, dann können Sie bei Ihrem Bezirksverband anfragen. Bei ausreichenden Teilnehmerzahlen wird der LNG weitere Seminare durchführen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Projekt „Familienfreundliche Kleingartenanlage“. Mit der Konzepterstellung werden nun die Förderanträge vorbereitet.


Austausch über Schulgärten geplant 

Häufig nachgefragt wird das Thema Schulgärten. Der Landesvorstand wird dem Gesamtvorstand vorschlagen, hierzu wieder einen Erfahrungsaustausch mit Experten und interessierten Vereinen durchzuführen.

Ausführlich diskutiert wurden die Aufgaben und Sprechzeiten in der Geschäftsstelle. Der Landesvorstand strebt an flexiblere Zeiten einzuführen und auch die Präsenz von Vorstandsmitgliedern in der Geschäftsstelle zu erhöhen.


Ehrung verdienter Mitglieder 

Wichtig ist dem Landesvorstand die Ehrung verdienter Gertenfreundinnen und Gartenfreunde mit der Ehrennadel des Landesverbandes. Diese soll durch Mitglieder des Landesvorstands an einem würdigen Ort, möglichst im Rahmen einer Gesamtvorstandssitzung oder Bezirksversammlung durchgeführt werden. Dem Wunsch, Mitglieder mit über 50-jähriger Zugehörigkeit in ihrem Verein zu ehren, soll entsprochen werden, wenn es zeitlich und wirtschaftlich möglich ist.

Bei der Jahresplanung wurde schnell festgestellt, dass alle ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder sehr stark in die Verbandsarbeit eingebunden sind.

 Weitere Tagesordnungspunkte wurden im Hinblick auf die nächste Gesamtvorstandssitzung des LNG diskutiert. Sie bedürfen vor ihrer Umsetzung der Entscheidung des Gesamtvorstands. J.R.