Bezirksverband der Kleingärtner Wolfsburg und Umgebung e.V.
Pressemitteilungen
Verfasst am 11.04.2018 um 08:53 Uhr

Reparatur aufgenötigt:  Frau zeigt Täter an

Quelle: Wolfsburger Nachrichten 09.04.2018


Nach getaner Arbeit verlangten die Handwerker den doppelten Preis

Nach getaner Arbeit verlangten die Handwerker den doppelten Betrag von der Frau.       Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Hattorf. Ein äußerst unangenehme Begegnung mit einer Gruppe von Handwerkern hat am Freitag eine Seniorin in Hattorf gemacht: Wie die Polizei mitteilt, drängten die vier Männer die Frau dazu, ihnen eine Dienstleistung abzukaufen.

Nach Angaben der Polizei war die Senioren in ihrer Gartenzelle in Hattorf beschäftigt, als die vierköpfige Handwerkerkolonne unaufgefordert zu ihr kam. Die Männer rieten ihr dazu, das Dach der Laube zu erneuern und traten dabei laut Polizei sehr aufdringlich auf, "überrumpelten" die Frau nach deren aussage regelrecht. Der angesprochenen Preis für die Dienstleistung, die nach drei Stunden vollbracht war, hatte sich nunmehr verdoppelt.

Die Frau, die laut Polizei noch bei der Anzeigenerstattung völlig perplex war, hatte den Betrag in mittlerweile vierstelliger Höhe noch vor Ort in Bar entrichtet. Die Handwerker wurden namhaft gemacht. Die Polizei prüft nun, ob den Handwerkern ein strafrechtlicher Tatvorwurf zu machen ist.

Die Polizei rät vor dem Hintergrund dieses Ereignisses dringend dazu, sich vor Beginn eines Auftrags einen unterschriebenen Kostenvoranschlag vom Dienstleister aushändigen zu lassen.

Auch könne es nicht schaden, Angehörige, Freunde oder Nachbarn schon vor Beginn der Preisverhandlungen hinzuzuziehen. Im vorliegenden Fall sei ganz klar die Unsicherheit der allein anwesenden Geschädigten ausgenutzt worden, sagt die Polizei.


Datei-Anhänge:

Dokumente

WN
621.65 KB