Bezirksverband der Kleingärtner Wolfsburg und Umgebung e.V.
Pressemitteilungen
Verfasst am 27.02.2018 um 07:17 Uhr

KGV Neuland: Treue Mitglieder, Ärger mit Müll

Quelle: WAZ vom 26.02.2018


Wahlen und Ehrungen standen bei Hauptversammlung in Fallersleben auf dem Plan


Kleingartenverein Neuland: Die Jahreshauptversammlung nutzte der Vorstand, um seinen treuen Mitgliedern zu danken. Foto: Tim Schulze


Fallersleben. Harmonisch verlief am Samstagnachmittag die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins Neuland im Vereinsheim. „Es war eine ruhige und zügige Versammlung“, freute sich Vorsitzender Rainer Waltersdorf. Ehrungen und Wahlen waren die Hauptpunkte der Tagesordnung.

Im Beisein von Friedrich Grünberg vom Kleingarten-Bezirksverband wurden Willi Börstler und Günter Krämer für 50-jährige Mitgliedschaft mit einem Präsentkorb geehrt. Und der scheidende Wasserwart Andreas Mehlhaff erhielt für 14 Jahre vorbildliche Tätigkeit einen Gutschein für die Vereinsgaststätte Occhipinti.

In seinem Rechenschaftsbericht wies Vorsitzender Waltersdorf auf die solide Vereinsarbeit hin. Er wünschte sich aber mehr Unterstützung bei der Vorstandsarbeit.

Ärger bereitet dem Kleingartenverein immer wieder Unrat wie Autoreifen, die von Fremden auf dem Vereinsgelände illegal entsorgt werden. „Wir werden in Zukunft jeden Verstoß zur Anzeige beim Umweltamt bringen“, stellte der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Zander unter der Zustimmung der Anwesenden entschieden fest.

Zum Vorsitzenden wurde Rainer Waltersdorf wiedergewählt, stellvertretender. Kassierer ist Burkhard Grabow und Schriftführer Günter Witt. Kassenprüfer ist Heinz Fritsche, neuer Wasserwart Reinhold Kruse.

Nächster Termin ist eine Informationsveranstaltung über Baumschnitt am Samstag, 10. März, von 9 bis 11 Uhr. Darauf wies Fachberater Dieter Voigt die Mitglieder hin. wi

Datei-Anhänge:

Dokumente